Äpfel
aus dem Alten Land

Seit fast sieben Jahrhunderten wird bei uns im Alten Land Kernobst angebaut. Diese Tradition begründet auch die Qualität des Obstes - schmackhaft, frisch und gesund.

Was ist das Besondere an Äpfeln aus dem Alten Land?

Das Klima:

Durch die Nordsee beeinflußt, herrscht bei uns ein maritimes Klima mit hoher relativer Luftfeuchte, einer Jahresdurchschnittstemperatur von 8,5°C und nur 80 Tagen unter 0°C. 730 mm Niederschlag im Jahr sorgen für eine optimale Wasserversorgung. Bei nur ca. 1500 Sonnenscheinstunden pro Jahr befinden wir uns im Alten Land in einem Grenzklima für den Apfelanbau und im nördlichsten der bedeutenden Anbaugebiete Europas. Unsere Früchte zeichnen sich durch ein besonderes ausgeglichenes Zucker/Säure-Verhältnis aus und sind aromatischer als in warmen Klimaten gereifter Früchte, bei denen die Süße als Geschmacksmerkmal überwiegt.


Die Sorten:

Das maritime Klima begünstigt den Anbau spezifischer Sorten wie z.B. ‘Cox Orange‘, ‘Holsteiner Cox‘ oder ‘Elstar‘. Aufgrund der großen Tradition im Apfelanbau und der großen Bedeutung der Direktvermarktung - über 300 Familienbetriebe verkaufen einen Teil ihrer Produkte an den Endverbraucher - gibt es eine einzigartige Sortenvielfalt. * Nicht jeder der vielen Sorten ist ganzjährig verfügbar, lassen Sie sich beim Kauf der Äpfel von uns beraten, ... und probieren Sie.


Die Produktion:

In unseren Betrieben wird nach den strengen Richtlinien des “kontrollierten, integrierten Anbaues” gearbeitet. Dabei ist die ‚Schonung der Natur oberstes Gebot. Für die Pflanzungen wird gesundes, virusfreies Pflanzenmaterial verwendet. Gedüngt wird nur nach Boden- und Blattanalysen. Nützlinge werden geschont und gefördert, um den Pflanzenschutz zu minimieren. Der Einsatz umweltschonender Pflanzenschutzmittel ist obligatorisch. Alle nach diesen Richtlinien arbeitenden Betriebe unterstehen der ständigen Kontrolle der Landwirtschaftskammern Niedersachsen und Hamburg.


Die Lagerung:

Der Einsatz modernster Lagertechnik macht es möglich, dass wir Ihnen das ganze Jahr über knackige, frische Äpfel anbieten können. Die spezielle Luftzusammensetzung im CA (Controlled Atmosphere)-Lager, nämlich niedrige Temperatur, hohe Luftfeuchte und geringer Sauerstoffgehalt, verhindern mit natürlichen Mitteln den Reifeprozeß der Äpfel. Wertvolle Inhaltsstoffe, Festigkeit und Geschmack bleiben erhalten. Im Vergleich zum Transport von Überseeäpfeln nach Deutschland ist diese Lagerung bis in den Sommer sehr umweltschonend. Wir benötigen für die Lagerung nicht einmal 10% der Energie, die für den Transport von Übersee notwendig ist.


Der direkte Weg:

Der Vermarktungsweg vom Produzenten zum Verbraucher, entweder direkt ab Hof oder über einen der regionalen Fruchtgroßhändler oder eine der regionalen Erzeugerorganisationen...